Navigations Button

Morbus Perthes

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung ist die Behandlung des Morbus Perthes (Aufbaustörung des Hüftkopfes), dessen Ursache bisher unklar ist.  Betroffen sind vorwiegend Jungen im Alter von 3-12 Jahren mit einem Höhepunkt zwischen dem 5.-7. Lebensjahr. Bei dieser Erkrankung kommt es zu einer Durchblutungsstörung des Hüftkopfes, welche in 4 Stadien verläuft und die Erkrankung in der Regel 2-4 Jahre dauert.

Während der verschiedenen Stadien können Symptome wie Schmerzen oder Hinken auftreten. Nicht selten klagen die Kinder bei Hüftgelenkserkrankungen hauptsächlich über Knieschmerzen, was die Diagnosestellung teilweise stark verzögert. Insgesamt verläuft jedoch der Morbus Perthes symptomarm.

Die Behandlung beginnt stets mit einer konservativen Therapie, welche in der Zeit des akuten Schmerzes oder auch bei Hinken, die Entlastung des betroffenen Beines  sowie die Physiotherapie zur Verbesserung bzw. dem Erhalt der Beweglichkeit und einer engmaschigen kinderorthopädischen Betreuung in 3-monatigen Abständen in unserer Kindersprechstunde beinhaltet.

Bei zunehmender, ausgeprägter Bewegungseinschränkung bieten wir eine stationär, konservative Behandlung an. Zu diesem Behandlungskonzept gehört auch die Versorgung mit Hilfsmitteln: es werden eine Extensionshose, -fußgamasche und eine Oberschenkelschlingenaufhängung angepasst. Zuhause können diese täglich genutzt werden, so dass Ihr Kind täglich selbst mit Ihrer Unterstützung üben kann.

Kommt es dennoch im Verlauf zu einer Verformung des Hüftkopfes und die Überdachung der Hüftgelenkspfanne verschlechtert sich, kann eine operative Verbesserung der Hüfte notwendig werden, um der Ausbildung einer frühzeitigen Arthrose entgegenzuwirken. Dies ist vor allem bei älteren Kindern häufiger der Fall. Es stehen verschiedene Operationsverfahren zur Verfügung. Die Entscheidung über den Zeitpunkt und welches Operationsverfahren angewandt wird, wird individuell festgelegt.

Das Team der Kinderorthopädie

Kindersprechstunde
Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:00-15:30 Uhr

Terminvergabe Kinder (0-17 Jahre)
Telefon +49 69 6705-206
Montag bis Freitag
08:00-12:00 Uhr

Ambulante Sprechstunde / Poliklinik
Eine Übersicht zu den regulären Sprechstunden finden Sie hier.
 
So erreichen Sie die Poliklinik
Montag bis Freitag 08:00 bis 17:00 Uhr
Telefon +49 69 6705-388
Telefax +49 69 6705-409
poli@friedrichsheim.de
 
Notfall jederzeit / außerhalb der Sprechstunden
Sollten Sie uns dringend außerhalb der Sprechstunden erreichen müssen, wählen Sie bitte +49 69 6705-0.

Bei Fragen und zur Terminvergabe für die Privatsprechstunde wenden Sie sich bitte an:

Francoise Bruder

Françoise Bruder
Direktionsassistentin
Telefon: +49 69 6705-1954
Francoise.Bruder@friedrichsheim.de

Frau Wapenhensch

Bärbel Wapenhensch-Morgenroth
Sekretariat
Telefon: +49 69 6705-228
b.wapenhensch-morgenroth@friedrichsheim.de