Navigations Button

Spitzenklinik mit Top-Medizinern

Aktuelle Informationen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten. In Anbetracht der besonderen Lage bitten Sie dabei für die Regelungen um Verständnis.

  • Schrittweise Rückkehr zum Regelbetrieb
    Mit der Neunten Verordnung zur Anpassung der Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus vom 1. Mai 2020 wurde mit Artikel 3 Teile der fünften Verordnung des Landes Hessen aufgehoben. Die Verordnung ist am 4. Mai 2020 in Kraft getreten. Demnach ist eine Wiederaufnahme geplanter Eingriffe in beschränktem Maß wieder möglich. Es dürfen nun auch Operationen und Behandlungen, die nicht dringend medizinisch notwendig sind, durchgeführt werden.

    Wir bieten Ihnen gerne Termine in unseren ambulanten Sprechstunden und Termine für planbare Operationen und Behandlungen (stationärer Aufenthalt) im Rahmen unserer Kapazitäten an. Wir bitten Sie um Verständnis, falls es aufgrund einer erhöhten Nachfrage zu Wartezeiten auf einen Termin kommen sollte. Am Tag Ihres Termins ist es vollkommen ausreichend, sich eine Viertelstunde vorher am Schalter anzumelden.
  • Hygieneregeln und Mundnasenschutz
    UUm sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit COVID-19 zu schützen, sind eine gute Händehygiene, Einhalten von Husten- und Niesregeln und das Abstandhalten (mindestens 1,5 Meter) die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen. Das Tragen eines Mundnasenschutzes kann dazu beitragen, die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen und Risikogruppen vor Infektionen schützen. Gemäß aktuellen Hygieneplan ist grundsätzlich ein Mundnasenschutz in unserer Klinik zu tragen. Bitte setzen Sie bei Betreten unserer Klinik am Haupteingang und für die Dauer ihres (ambulanten oder stationären) Aufenthalts einen Mundnasenschutz auf. Sie erhalten einen chirurgischen Mundnasenschutz bei uns kostenfrei am Haupteingang. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein selbst genähter oder mitgebrachter Mundschutz nicht getragen werden darf.
  • Keine Besuche möglich
    Bitte beachten Sie, dass die gegenwärtig gültigen Besuchsbeschränkungen aus infektionsepidemiologischen Gründen auch nach dem 15. Juli 2020 weiterhin Bestand am Universitätsklinikum Frankfurt, dem die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim angehört, haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese Maßnahme angesichts des Coronavirus sowohl zu Ihrem Schutz als auch zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergreifen.
  • Bringedienst für Patientengeschenke
    Wir möchten Ihnen als Angehörige von Patientinnen und Patienten die Möglichkeit geben, für ihre Liebsten Kleinigkeiten (Kleidung, Geschenke o.a.) abzugeben. Dies ist von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr an der Pforte am Haupteingang möglich. Ein Bringedienst wird von Montag bis Freitag zwischen 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Sachen zu den Patienten auf Station bringen. Um 17.30 Uhr wird letztmalig am Tag abgeholt. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung übernommen wird und keine verderblichen Lebensmittel mitgebracht werden dürfen.

Zu aktuellen Fragen in Hinblick auf das Corona-Virus hat das Land Hessen ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses erreichen Sie täglich von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter Tel. 0800 5554666.


Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihre Klinikleitung

­­


 

Wichtige Information:

Unsere Besuchszeiten werden ab dem 01.04.2020 ausgesetzt.

Zugang nur über den Haupteingang möglich.

There will be no visiting hours from April 1st, 2020 until further notice.

Access only possible via the main entrance.

الدخول عبر المدخل الرئيسي فقط

Ziyaret sürelerimiz 1 Nisan 2020'den bir sonraki duyuruya kadar düşülecektir.

Yalnızca ana girişten erişim mümkün.

­­

Exzellente Orthopädie. Friedrichsheim.

Die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim gGmbH (OUF) in Frankfurt am Main gehört zu den renommierten Fachkliniken in Deutschland und Europa. Die Universitätsklinik Friedrichsheim versorgt Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates jeden Alters: von 0 bis 100 Jahren.

"In unserer universitären Fachklinik können wir die fortschrittlichsten orthopädischen Verfahren einsetzen und gleichzeitig jeden einzelnen Patienten aufmerksam entsprechend seiner persönlichen Situation begleiten."

 
 
Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Meurer
Ärztliche Direktorin und Geschäftsführerin

Moderne Orthopädie

Sie als Patienten profitieren von hoher Behandlungsqualität, fortschrittlichsten Operationsmethoden, großer Erfahrung bei orthopädischen Eingriffen und modernen Versorgungskonzepten. Dank unseren wissenschaftlichen Forschungsergebnissen können neue Erkenntnisse schnell zu Ihrem Nutzen in die klinische Praxis umgesetzt werden. 

Dabei forschen wir nach der Ursache Ihrer Erkrankung und beraten und behandeln Sie individuell. Dank der großen Erfahrung unseres hochqualifizierten Teams nutzen wir dabei auf Ihre Situation abgestimmte konservative (nicht-operative) und modernste operative Therapieverfahren, um Ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern.

Ziel ist es, Sie als Patienten möglichst wenig zu belasten, die Regeneration zu beschleunigen und einen für Sie dauerhaften Behandlungserfolg zu erzielen.

Unsere Klinik verfügt über 88 Betten. 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen jährlich ca. 4.000 stationäre und ca. 17.000 ambulante Patienten. Die Schule für Physiotherapie Friedrichsheim mit 120 Schülerinnen und Schülern zählt zu den größeren Ausbildungseinrichtungen der Physiotherapie in Deutschland.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Krankheitsbildern, deren Diagnostik und Therapie.

Unsere Leistungsbereiche sind:

Einen ersten Einblick gibt Ihnen unser Clip.