Navigations Button

Therapieverfahren

Die operativen Therapieverfahren zur Behandlung von Erkrankungen des Fußes und des Sprunggelenkes haben wie Wiedererlangung einer schmerzfreien und möglichst physiologischen Belastbarkeit des Fußes zum Ziel. Hierbei ist die Wahl des Operationsverfahrens abhängig von der Erkrankung sowie deren Schweregrad und wird individuell anhand der bei Ihnen erhobenen Befunde festgelegt.

Fehlstellungen des Fußes (z. B. Hallux valgus, Krallenzehe, Hammerzehe) können beispielswiese mit einer Durchtrennung des Knochens und Refixierung dessen in korrigierter Position adressiert werden. Bei Arthrosen oder Frakturen des Fußes oder Sprunggelenkes ist in vielen Fällen eine Versteifung einzelner oder mehrerer Gelenke durch Platten, Schrauben, Nägel oder Drähte erforderlich.  Bei Sehnenrupturen kann es ja nach Art der Verletzung erforderlich sein die Sehnennaht durch eine Verankerung im Knochen oder ein körpereigenes Sehnentransplantat zu verstärken. Sprunggelenkserkrankungen können vielfach mit einer Gelenkspiegelung (Arthroskopie) versorgt werden.

Nach Operationen ist häufig eine Entlastung für mehrere Wochen erforderlich. In einigen Fällen kann dies durch einen Spezialschuh erfolgen. Bei manchen Operationsverfahren ist auch eine anschließende Gipsbehandlung erforderlich. Dies wird Ihr Arzt im Vorfeld der Operation mit Ihnen besprechen. Alle nötigen Hilfsmittel werden für Sie auf die Station bestellt.

Unsere Physiotherapeuten unterweisen Sie in die regenerativen Maßnahmen und unterstützen Sie bei der Mobilisation. Wenn bei Ihrer Operation Drähte verwendet wurden, müssen diese meist nach 4 – 6 Wochen wieder entfernt werden. Platten und Schrauben können nach einer Gelenkversteifung im Glied belassen werden, nach einem Knochenbruch werden sie hingegen nach ca. einem Jahr entfernt.

 

Fußchirurgie Sprechstunde
Mittwoch 08:00-15:30 Uhr
 

So erreichen Sie die Terminvergabe
Montag bis Freitag 08:00 bis 17:00 Uhr
Telefon +49 69 6705-388
Telefax +49 69 6705-409
poli@friedrichsheim.de
 
Notfall jederzeit / außerhalb der Sprechstunden
Sollten Sie uns dringend außerhalb der Sprechstunden erreichen müssen, wählen Sie bitte +49 69 6705-0.

Bei Fragen und zur Terminvergabe für die Privatsprechstunde der Orthopädie wenden Sie sich bitte an:

Francoise Bruder

Françoise Bruder
Direktionsassistentin
Telefon: +49 69 6705-1954
Francoise.Bruder@friedrichsheim.de

Frau Wapenhensch

Bärbel Wapenhensch-Morgenroth
Sekretariat
Telefon: +49 69 6705-228
b.wapenhensch-morgenroth@friedrichsheim.de