Navigations Button

Leistungsspektrum

Das Bewegungsanalyselabor der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim gGmbH, Frankfurt am Main existiert seit 2010.

Folgende Messtechnik steht zur Quantifizierung und Objektivierung des Bewegungsablaufs zur Verfügung:

  • Dreidimensionales Infrarotkamerasystem mit 8 Kameras (Vicon, MX T10)
  • 2 im Boden eingelassene Kraftmessplatten (AMTI) zur Messung der Bodenreaktionskräfte, Gelenkmomente und Mechanischen Leistung
  • Telemetrisches 16-Kanal EMG System (myon) zur Messung der muskulären Aktivität
  • 2 Highspeed Videokameras
  • Kraftsensor zur Aufnahme von Kräften in 6 Achsen (AMTI)

Leistungsspektrum

  • Abklärung von Schmerzen, auffälligen Gangbildern etc.
  • Optimierung der Behandlung / Gezielte Planung von operativen Eingriffen
  • Objektive Verlaufskontrolle von Therapiekonzepten und Operationsauswirkungen
  • Forschung im Bereich der klinischen Bewegungsanalyse
  • Präventive Belastungsanalysen
  • Sportanalysen zur Optimierung von Bewegungsabläufen (z. B. Laufanalysen)

Spezialisiert in folgenden Bereichen:

  • Bewegungsanalyse bei orthopädischen und neuroorthopädischen Erkrankungen (z. B. Achsfehlstellungen, Beinlängendifferenzen, Morbus Perthes, Arthrose, Endoprothetische Versorgung, Osteoporose, Cerebralparese)
  • Bewegungsanalyse des Fußes, der unteren Extremitäten, der Wirbelsäule, des Oberkörpers und der Schulter
  • Optimierung von Körpermodellen zur dreidimensionalen Bewegungsanalyse
  • Muskuloskelettale Modellierung
  • Biomechanische Analyse von Schuhkonzepten / Sportschuhentwicklung