Navigations Button

Pressemitteilungen/News

Von X bis O: Ab wann bei Fehlstellung von Kinderbeinen Behandlungsbedarf besteht23. Mai 2017

Frankfurt – Im  Laufe  des  Wachstums  verändern  sich  die  Beine  von  Kindern gravierend: Säuglinge und Kleinkinder haben immer ausgeprägte O-Beine. Im zweiten bis dritten Lebensjahr werden aus O- dann X-Beine. Alles normal sagen die Ärzte. Aber bei vielen Kindern kommt es im Laufe des Wachstums darüber hinaus zu  Fehlentwicklungen, die korrigiert werden sollten. An der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim werden jetzt moderne 3-D-Anlaysegeräte eingesetzt, die Fehlstellungen von Beinen und Füßen bei Kindern auch unter Belastung darstellen können – Voraussetzung für wirkungsvolle  Behandlungskonzepte, mit geringstmöglicher Belastung der kleinen Patienten.

Mehr

Zurück zur Übersicht